Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

latzgesperr, n.

latzgesperr, n.
hosenlatz, wegen der damaligen ausdehnung und kuppelartigen form einem sparrenwerk vergleichen: welchs ist närrischer oder nötiger, dasz der mantel den latz deck, oder das gesäsz. ist wunder, das weil sie fornen die mäntel auf beiden seiten schlitzen, damit das latzgesperr raum hab, warumb sie nicht so mehr mentel machen, wie die niderländischen mäntel, fornen kürzer als hinden, wie den schwangern frawen. Garg. 117ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1878), Bd. VI (1885), Sp. 284, Z. 70.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„latzgesperr“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/latzgesperr>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)