Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

laubenthurm, m.

laubenthurm, m.
hölzerner, ehemals bei der bestürmung einer stadt gebrauchter, von allen seiten mit gallerien oder gängen versehener thurm, von dem die soldaten auf die mauern schossen und springen konnten. Jacobsson 2, 564ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1878), Bd. VI (1885), Sp. 293, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
landmark lauffrohne
Zitationshilfe
„laubenthurm“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/laubenthurm>, abgerufen am 15.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)