Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lichterglanz, m.

lichterglanz, m.:
viele fenster waren erleuchtet, und der lichterglanz verbreitete über den straszen ein schattenloses, gespenstiges licht. Freytag soll u. haben 1, 408. vergl. lichtesglanz, lichtglanz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 882, Z. 9.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„lichterglanz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lichterglanz>, abgerufen am 05.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)