Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

lichtschnuppe, f.

lichtschnuppe, f.
schnuppe vom licht, verkohlter docht: doch befahl er, man solte dem todten cörper brennende liechtschnuppe vor die nase halten, ob er dadurch wieder lebendig würde. Chr. Weise erzn. 204 Braune.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 891, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„lichtschnuppe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lichtschnuppe>, abgerufen am 03.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)