Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

lichtstöcklein, n.

lichtstöcklein, n.
kleiner leuchter. als name für eine besondere art des schwimmens: schwamm inn vollem stram, zur seiten, die zwär, im kreisz, auf dem rucken, ein liechtstöcklin, mit ganzem leib, mit halbem, allein mit den füszen, allein mit den armen ... Garg. 178ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 892, Z. 57.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„lichtstöcklein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lichtst%C3%B6cklein>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)