Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

lichtwolke, f.

lichtwolke, f.:
oben aber am himmel schwebten die kleinen lichtwolken aus gold und purpur, bis auch dort die glühenden farben in rosiger dämmerung erblaszten. Freytag handschr. 1, 163. als name für die kometen: die cometen selbst zeigen so mannigfaltige gestalten, oft mehr dem individuum als der art angehörend, dasz die beschreibung einer dieser reisenden lichtwolken (so nannten sie schon Xenophanes und Theon von Alexandrien, der zeitgenosse des Pappus) nur mit vorsicht auf eine andere angewendet werden kann. Humboldt kosmos 1, 106. dim. lichtwölkchen: das kleine licht- und rosenwölkchen. J. Paul Tit. 5, 146.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 894, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„lichtwolke“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lichtwolke>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)