Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

liebesüberschwang, m.

liebesüberschwang, m.:
freilich ist das ein gesang,
aber keiner durch die kehle,
sondern liebesüberschwang
aus dem himmel, aus der seele.
Rückert ges. ged. 1, 347.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 957, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„liebesüberschwang“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/liebes%C3%BCberschwang>, abgerufen am 24.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)