Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

liebesfrühling, m.

liebesfrühling, m.
frühling der liebe, vergl. unter liebe sp. 923. als titel eines bandes liebesgedichte: Fr. Rückerts liebesfrühling;
so sind gegangen dir und mir
nun fünf und zwanzig jahr ins land,
seit unser liebesfrühling hier
in seiner vollen blüthe stand!
ebenda s. 316.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 5 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 946, Z. 27.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„liebesfrühling“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/liebesfr%C3%BChling>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)