Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

lieblingsbildung, f.

lieblingsbildung, f.:
wandle ihn (Mephistopheles), du unendlicher geist! wandle den wurm wieder in seine hundsgestalt .. wandl ihn wieder in seine lieblingsbildung, dasz er vor mir im sand auf dem bauch krieche, ich ihn mit füszen trete, den verworfenen! Göthe 12, 233.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 973, Z. 76.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„lieblingsbildung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lieblingsbildung>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)