Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

liebreizen, verb.

liebreizen, verb.
allectare, allicefacere: der durch alle schmeicheleien geliebreizet worden, qui omnibus blanditiis allicefactus. Steinbach 2, 256; liebreizet eine mit denen augen, so wird die andere es mit dem munde oder andern annehmlichkeiten ersezen, wann nur die innerliche gegenaffection den liebenden contentiret. unw. doct. 605.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 977, Z. 33.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„liebreizen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/liebreizen>, abgerufen am 31.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)