Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

liebreizend, part.

liebreizend, part.
ad amorem alliciens Frisch 1, 613ᵃ; in bezug auf einen liebestrank: nichts destoweniger blieb es in denen gedanken bei Floramenens eltern fest, ihr kind habe von dem betrüger, wie sie Solanden nenneten, etwas liebreizendes empfangen. pol. stockf. 296; in bezug auf liebkosungen: ich näherte mich auch darauf zu ihr mit solchen liebreizenden geberden, wie es die beschaffenheit meiner damahligen gelegenheit erfordert, und reizte sie mit groszen verheiszungen .. bisz sie endlich das küssen annam. Simpl. 4, 50 Kurz; von koketten lockungen: doch brachte ich mit meiner liebreizenden importunität (beweinen der verlorenen unschuld) so viel zuwegen, dasz er mir zu Wien ein doll kleid machen liesze auf die neue mode. 3, 22; auch mehr verblaszt, und nur noch einen hohen grad von anmut bezeichnend: liebreizend, delectabilis, prolectabilis Steinbach 2, 256; seine (des glückes) gunst und gnade, als libreizende bezauberungen. Butschky kanzl. 657;
gnug, dasz die eine drauf ein töchterchen gebar,
die in den windeln schon liebreizend von gesichte,
und Helenen vielleicht an zügen ähnlich war.
Hagedorn 2, 94;
ironisch: Biribinker .. zog sich eilfertig wieder zurück, nachdem er der ganzen liebreizenden gesellschaft (häszlichen weiblichen gnomen) eine gute nacht gewünscht hatte. Wieland 12, 282.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 977, Z. 39.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„liebreizend“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/liebreizend>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)