Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

liebschaftlich, adj.

liebschaftlich, adj.,
nach liebschaft 4: wenn die königin Viktoria solche suppen (schildkrötensuppen) liebt, warum zum gugger sollten diebe nicht das gleiche recht zu solchen liebschaften haben, und wo solche liebschaftliche bedürfnisse sich vorfinden, warum sollten sie nicht auf das vollständigste befriedigt werden? J. Gotthelf schuldenb. s. 76.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 978, Z. 55.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„liebschaftlich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/liebschaftlich>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)