Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

liebsiech, adj.

liebsiech, adj.
liebeskrank: Plato het (hätte) nit den unsinnigen geist und verzückung des gemüts der poeten, weissagern und der liebsiechen unter die furnembsten gaben des lebens gesetzt. Frank mor. encom. 32ᵇ. vgl. liebesiech, liebessiech.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 979, Z. 6.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„liebsiech“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/liebsiech>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)