Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

liebwerth, adj.

liebwerth, adj.,
wie liebewerth oben sp. 960; vgl. auch liebwürdig unten: ein artiger, liebwerther junger mann, der einen jeden, der ihn nur ansahe, zu sich locken konte. pers. baumg. 4, 7; dabei der untertahne oft gezwungen wird, sein haus, weib und kind, und was ihm sonst die günstige natur vor liebwehrte pfände und gaben verliehen, zu verlassen und in den krieg zu gehen. Butschky Patm. 836; und weil eine zimliche leibsproportion und schönes angesicht darzu kam, hielten sie alle meine sitten, wesen, thun und lassen vor adelich und einer lieb wehrten person sehr anständig. Simpl. 1, 227 Kurz. ein lieblingswort Göthes in späteren schriften: je weiter ich in meinen chromatischen studien vorrückte, desto wichtiger und liebwerther wollte mir die geschichte der naturwissenschaften überhaupt erscheinen. 31, 181; vorzüglich bereicherten eine meiner liebwerthesten sammlungen päpstliche münzen. 32, 83; in schlaflosen finsternissen und klösterlicher umgebung kehren ihre gedanken zu glücklichen tagen zurück, als sie noch liebwerth, unvorsehend in Frankreich eintrat. 38, 304; (sie können) sich unmöglich einen begriff machen wie es mir zu muthe sei ... auf einmal eine so liebwerthe erscheinung zu sehen als das bild, mir zur freundlichen gabe dargereicht. bei Jahn 330. der superlativ in der titulatur: herr Specht setzte mit wichtiger miene einen groszen beutel geld auf den tisch: äuszerst froh, wie es schien, dem liebwerthesten herrn pathen seine bisherige schuld bei heller und pfennig abtragen zu können. Engel 12, 243; ironisch: mir däucht, das liebwertheste lehrgedicht, das epigramm und manche andere ihres gelichters, die in den poetischen theoreien auch ihr stühlchen haben, wollen so eben aufspringen und lärmen machen. Bürger 320ᵃ. den sitztheil des menschen andeutend: ob das loch gleich so grosz war, so füllte ichs dennoch mit meinem liebwerthesten aus, ohne meine beinkleider abzuziehen. Münchhausens reisen 70.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 980, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„liebwerth“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/liebwerth>, abgerufen am 11.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)