Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

lieger, m.

lieger, m.
derjenige der liegt, in den verschiedenen bedeutungen des verbums liegen, vgl. anlieger, auslieger, beilieger, dorflieger, einlieger: lieger, cubitor, cubans, cubitans Stieler 1110; lieger auf der bärenhaut, olim bärenheuter, ignavus, socius, dormitans, oscitans, lieger im saus und braus, heluo, nepos, propino 1111; bei den kaufleuten lieger ein fremder kaufmannsdiener, welcher sich beständig an einem orte aufhält, um daselbst die handlung seines prinzipals, sonderlich im einkauf der allda fallenden waaren, oder den verkauf der ihm zugesendeten waare zu besorgen. Jacobsson 2, 614ᵇ; bei den tuchscherern heiszt lieger die eine, auf dem tuche unbeweglich liegende klinge der groszen scheere. ebenda (vgl. dazu läufer 17, g, sp. 328); lieger, bauchstücke, wrangen, flurhölzer, im schiffbau, starke hölzer die quer über dem kiele liegen. 6, 459ᵃ; lieger, stilllieger, ein schiff, das ständig an einem orte liegt: (das gesetz unterscheidet) scharf zwischen den von Frankreich .. weggenommenen schiffen und ladungen und andererseits den sog. stillliegern. Frankf. journ. v. 20. juli 1871.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 1017, Z. 77.

lieger, n.

lieger, n.
nebenform des mhd. lëger, lager, vergl. sp. 63, vereinzelt noch im ältern nhd. zu finden, gegen leger und läger verschwindend (vergl. auch gelieger): liger, etwas gespreits ze ligen, es seye dem menschen oder dem vich, stratum. Maaler 273ᶜ; liger, ligerstatt, stratum, lectus. prompt. v. 1618 bei Schm. 1, 1461 Fromm.; der hund (wie dann jr gewonheit ist) zerscharret das betth und macht jm (sich) ein liger. Wickram rollw. 129, 13; wann die brüst oder düttlin nach dem kindbettliger wolten zu hart werden. Sebiz feldb. 89.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 1018, Z. 16.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„lieger“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lieger>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)