Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

liegerling, m.

liegerling, m.
vorrichtung zum lagern der weinfässer, lagerbalken: wenn so meines herrn win uf den ligerling komt. weisth. 1, 754 (Unterelsasz); die keller .. sollen zu beiden seiten hinden mit ligerling belegt, und oben mit hurten behengt sein. Sebiz feldb. 32. das mhd. ligerling geht auf einen bettlägerigen (mhd. wb. 1, 990ᵃ).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 1018, Z. 40.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„liegerling“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/liegerling>, abgerufen am 13.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)