Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

lieutenant, m.

lieutenant, m.
die seit dem 17. jahrh. anstatt des früher gewöhnlichen leutenant (sp. 847) aufkommende schreibung: wie einmahls .. ein lieutenant mit einem marquetenter in einen zank gerieth. unwürd. doct. 191. doch schreibt schon Fischart einmal lieutenant von einem statthalter in geistlichem sinne:
darumb wolst in dein reich uns weisen,
dann dein stathalter hats uns gheiszen,
zu Rom der heilig lieutenant,
der uns gab ablasz auf die hand.
dicht. 3, 370, 233 Kurz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 1020, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lichterdampf linksgang
Zitationshilfe
„lieutenant“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lieutenant>, abgerufen am 13.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)