Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lockvogel, m.

lockvogel, m.
vogel der zum heranlocken anderer dient: ein lockvogel bringt ein andern mit lieblichem gesang ins garn. Lehmann 107; er hatte den ort in seinen wohlhabenden tagen zum vogelheerde benutzt; es stand aber von der früheren vorrichtung nichts mehr, als der pfahl für den lockvogel. Immermann Münchh. 3, 113. häufig in bildern: jre heuser sind voller tücke, wie ein vogelbawr voller lockvogel ist. Jer. 5, 27; ein falsch herz ist, wie ein lockvogel auf dem kloben, und lauret, wie er dich fahen möge. Sir. 11, 31; (präceptoren) die entweders die jungen zu unsittlichen erschrockenen augensperrigen stierköpfen machen .. oder zu schalkverbergenden schleichern, schlüsselsuchern, verhetzern, verrhetschern, lockvögeln, duckmäusern, und erzarchibuben im busem, wie sie sind. Garg. 145ᵇ; Mohr. was steht zu befehl? die nase des spürers oder der stachel des skorpions? Fiesko. für jetzt des lockvogels schlag. Schiller Fiesko 2, 15; Adelh. wollt ihr mich zur leimstange brauchen? bischof. nicht doch. Adelh. zum lockvogel denn? bischof. nein, den spielt Liebetraut. Göthe 8, 56; solche freuden sind des teufels lockvögel. J. Gotthelf Uli d. knecht 23.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 1115, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
linkseitig lumpenmann
Zitationshilfe
„lockvogel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lockvogel>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)