Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lollo, interj.

lollo, interj.
eines der eine trunkene verspottet:
o lollo lo, liebn bubn! seht an,
wie ist die alte drut so vol,
dasz sie sich nicht kan bsinnen wol!
J. Ayrer fastn. sp. 61ᵈ (2645, 26 Keller).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 1145, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
linkseitig lumpenmann
Zitationshilfe
„lollo“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lollo>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)