Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lorch, m.

lorch, m.
1)
kröte; niederd. lork (vgl. kellerlork). s. lurch.
2)
colymbus cristatus, haubentaucher, ein vogel. Nemnich.
3)
unter den bierarten im Garg. 59ᵇ wird auch ein lorch aufgezählt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1880), Bd. VI (1885), Sp. 1151, Z. 3.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
linkseitig lumpenmann
Zitationshilfe
„lorch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lorch>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)