Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

losnen, verb.

losnen, verb.,
weiterbildung zu losen hören, als lusnen noch jetzt bairisch, vgl. losen 7 sp. 1189: Lælius sasz da, sperrete das maul auf, und hüpfete biszweilen mit dem gesäsz auf dem stul herumb wie ein atzel die legen will, vor eiteler frewde, weil er losnete das herrliche zungenspiel so dapfer klingen. Philander 2 (1643), 215.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1198, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
linkseitig lumpenmann
Zitationshilfe
„losnen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/losnen>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)