Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

luftigen, verb.

luftigen, verb.
luftig machen, in die luft heben: vier mittel .. ergreift er (Klopstock) um seine gestalten zu luftigen, auf einer Ossianswolke zu verglasen. J. Paul vorsch. d. ästh. 2, 157.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1257, Z. 25.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
linkseitig lumpenmann
Zitationshilfe
„luftigen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/luftigen>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)