Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

luftpferd, n.

luftpferd, n.
pegasus:
hie darf das schiff kein flügel nit,
wie Persei luftpferd, welchs er ritt.
Fischart glückh. schiff v. 76;
ihr klagt, ihr habt vor euch noch einen schweren berge
zu steigen, bisz jhr kompt zu desz luftpferds herberge,
und zu der ewigen gedechtnus güldnem thron.
Zinkgref bei Opitz (1624) 162.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1260, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
linkseitig lumpenmann
Zitationshilfe
„luftpferd“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/luftpferd>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)