Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

luftwagen, m.

luftwagen, m.
wagen der durch die luft fliegt: der tag der rückreise nähert sich, und doch, wenn mir nicht irgend eine schwester der weisen Urgande la deconnue einen luftwagen zuschickt, sehe ich nicht, was für eine marschroute ich nehmen kann. Wieland in Böttigers lit. zust. 2, 159; von dem korb eines luftballons: herr Robert stieg aus. der luftwagen wurde dadurch um 130 pfund leichter, und 30 bauern hatten ihre ganze kraft und schwere nöthig ihn auf dem boden zu erhalten. werke 30, 82 (übersetzung aus dem franz.).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1265, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
linkseitig lumpenmann
Zitationshilfe
„luftwagen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/luftwagen>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)