Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lumpacius, m.

lumpacius, m.
spaszhafte weiterbildung von lump mit lateinischer endung: du erfährst, dasz im gegentheil ein lumpacius, der dich um zweihundert franks geprellt, dem du einen rock geschenkt hast, um seine blösze zu bedecken, .. dasz ein solcher lumpacius es war, der deinen guten leumund in der heimat begeiferte. H. Heine 12, 193. 194; in der kürzung lumpaci: 'zur busze und sühnung sollst du mir jenes grobe wort noch einmal sagen, das uns entzweit hat, du gröbliches liebchen .. schnell! heraus mit der sprache, rühre dein zünglein!' bis sie voll zärtlichkeit und scherz das wort rasch, aber fast unhörbar hersagte: lumpaci! worauf Jukundus sie küszte. G. Keller leute von Seldwyla 2, 339. zusammensetzung lumpaci-vagabundus (lumpichter vagabund). titel einer posse von Nestroy.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1292, Z. 70.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
linkseitig lumpenmann
Zitationshilfe
„lumpacius“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lumpacius>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)