Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lumpengumpist, m.

lumpengumpist, m.
lumpenzeug (vgl. über gumpist unter kompost theil 5, 1686 fg., und gumpist für ein unordentliches gemenge von dingen Seiler 155ᵇ); schweizerisch: das etlicher plunder von leinlachen, tischtüchern und anderm hin und wider gelegen, und weil ich solchen lumpengumpist in meiner hauszhaltung nicht gewont ... L. Thurneiszer nothgedr. ausschreiben 3, 44.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1296, Z. 47.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
linkseitig lumpenmann
Zitationshilfe
„lumpengumpist“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lumpengumpist>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)