Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lumpenhündlein, n.

lumpenhündlein, n.
armseliges hündlein: da haben ihn (den hirtenhund) unterschiedliche hündlein auf der gasse angebellet ... (auf die frage) warumb er nicht einen beim kamm nehme? nein, habe der hirtenhund gesagt, es zwackt und beist keiner. ich musz meine zähne wider die wölfe brauchen, und nicht wider solche kleine lumpenhündlein. Schuppius 847.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1297, Z. 38.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
linkseitig lumpenmann
Zitationshilfe
„lumpenhündlein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lumpenh%C3%BCndlein>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)