Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lurrendreier, m.

lurrendreier, m.,
vgl. lorrendreher sp. 1152: wo donner steckt denn nun der Allwerth? da steckt er drauszen bei dem schuft vom lurrendrayer, dem Dowling! Bode Thomas Jones 6, 480. auch das dänische hat lurendreier, fuchsschwänzer, hinterlistiger u. ähnl. aufgenommen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1313, Z. 80.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„lurrendreier“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lurrendreier>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)