Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lustgarten, m.

lustgarten, m.
garten zur lust angelegt (gegensatz nutzgarten): lustgarte, viridarium, viretum Dasyp.; lustgarten, paradysz, paradisus, hortus, viridarium Maaler 276ᵈ; ich macht mir garten und lustgarten, und pflanzet allerlei fruchtbar bewme drein. pred. Sal. 2, 5; der herr .. machet jre wüsten wie lustgarten. Jes. 51, 3; das land war verheeret, und jtzt ists wie ein lustgarten. Hes. 36, 35; hie ist der seelen lustgarten zu spaciren in gottes werken. Luther 6, 314ᵃ; (das haus ist der guten hausfrau) jr einiger spacierplatz, jr danzboden, jhr lustgarten. Garg. 75ᵃ; weil gott dem menschen den erdboden als das zeitliche wohnhausz und lustgarten eingegeben. pers. reisebeschr. s. 1; diese hatten sich auf des wirths einrathen in einen berühmten lustgarten verfügt. Chr. Weise erzn. 47; ich wuszte in der eil nicht, wozu ich das geld anlegen sollte. bald wollte ich mir ein haus, bald einen lustgarten, bald ein rittergut, endlich gar eine liebe frau kaufen. Gellert 4, 118; dann ging es weiter durch wohlversorgte frucht- und lustgärten sachte hinaufwärts. Göthe 15, 310; nichts was einem älteren lustgarten, oder einem modernen park ähnlich gewesen wäre. 21, 69;
die lustgerten und die bawfelder
bekleid er (gott) als mit laub und grasz.
H. Sachs 1, 41 (1, 178, 26 Keller);
und wil ganz von der welt entfliehen,
haraus in mein lustgarten ziehen.
Wickram bilg. D 2.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1336, Z. 9.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„lustgarten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lustgarten>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)