Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

lustgeschenk, n.

lustgeschenk, n.:
der harfen heller klang,
der lauten künstlich spiel, der flöten kunstgesang,
sind deiner (der Venus) sinnen werk, und deine lustgeschenke.
Lohenstein in d. auserles. ged. 1, 262.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1337, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
lumpenleute lügengeist
Zitationshilfe
„lustgeschenk“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/lustgeschenk>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)