Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

mufficht, müfficht, adj. und adv.

mufficht, müfficht, adj. und adv.
nach moder riechend: müfficht, foetidus ex situ, putredine et marcore, putridus, virosus Stieler 1296; so glaubte er ein paar blätter, zumahl wenn sie etwas mufficht rochen und ein ansehen von moderndem alterthum hatten, um hundert und mehr drachmen noch sehr wohlfeil bezahlt zu haben. Wieland 27, 60.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1885), Bd. VI (1885), Sp. 2625, Z. 38.

mufficht, müfficht, adj. und adv.

mufficht, müfficht, adj. und adv.
nach moder riechend: müfficht, foetidus ex situ, putredine et marcore, putridus, virosus Stieler 1296; so glaubte er ein paar blätter, zumahl wenn sie etwas mufficht rochen und ein ansehen von moderndem alterthum hatten, um hundert und mehr drachmen noch sehr wohlfeil bezahlt zu haben. Wieland 27, 60.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1885), Bd. VI (1885), Sp. 2625, Z. 38.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mückendreck
Zitationshilfe
„müfficht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/m%C3%BCfficht>, abgerufen am 07.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)