Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mühleisen, n.

mühleisen, n.
in den getreidemühlen die eiserne achse, um welche sich der obere mühlstein bewegt: müleisen, subscus ferrea. Stieler 373; wann .. etwan bei dem mühleisen meel oder kern hindurch rehret. Löhneysz regierkunst 312ᵇ. bei den strumpfwirkern die eiserne stange, die im stuhle längs dem schwinger und unter demselben unter der biegung liegt. Jacobsson 3, 94ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1885), Bd. VI (1885), Sp. 2638, Z. 80.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mückendreck
Zitationshilfe
„mühleisen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/m%C3%BChleisen>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)