Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mühlengerechtigkeit, f.

mühlengerechtigkeit, f.
gerechtigkeit, recht zum betriebe einer mühle: ob aber gleich solchergestalt das recht, eine mühle zu erlauben oder zu verbieten, der höchsten obrigkeit zusteht: so braucht darum die mühlengerechtigkeit eben kein regal zu sein. Möser phant. 2, 272. s. mühlgerechtigkeit.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1885), Bd. VI (1885), Sp. 2640, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mückendreck
Zitationshilfe
„mühlengerechtigkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/m%C3%BChlengerechtigkeit>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)