Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mühlgast, m.

mühlgast, m.
wie mahlgast: mühlgäste, vicini qui molam frequentant, 'die leute so in einer mühle ihr meel mahlen lassen.' Frisch 1, 672ᶜ; alle geträidtmasz (sind in einer mühle) in acht zu nehmen, ob die löcherig und bösz wären, dasz dem mühlgast das seinige verfiele. Löhneysz regierkunst 312ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1885), Bd. VI (1885), Sp. 2641, Z. 45.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mückendreck
Zitationshilfe
„mühlgast“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/m%C3%BChlgast>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)