Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mühlmasz, n.

mühlmasz, n.
ein masz des gemahlenen, als abgabe (vergl.mühlkopf, mühlmetze): sagen auch, wie du die mülmasze auf den mülen gelegt zu Danzig. Schütz Preuszen 174; was in dieser ladung (vorladung) gedacht wird von dem mühlmas, das war auf die doppelte metze gemeint. ebenda.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1885), Bd. VI (1885), Sp. 2642, Z. 44.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mückendreck
Zitationshilfe
„mühlmasz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/m%C3%BChlmasz>, abgerufen am 17.06.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)