Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

mühlpfanne, f.

mühlpfanne, f.
bei den müllern die pfanne, in welcher das mühleisen läuft: von gegossenem erz oder glockenspeisz molpfannen, da die zapfen auszen und innen auflaufen. Kirchhof mil. disc. 25.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 14 (1885), Bd. VI (1885), Sp. 2642, Z. 58.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mückendreck
Zitationshilfe
„mühlpfanne“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/m%C3%BChlpfanne>, abgerufen am 20.06.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)