Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

münzfigur, f.

münzfigur, f.
figur, bild auf münzen: der rechtsgelehrte, der staatskundige, der heraldikus künftiger zeiten wird, da die sache einmal so ist, uns für die geschmacklose überladung der münzfiguren so danken, als ein Grieche vergangener zeiten sie wegwerfen würde. Herder zur litt. 14, 161.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 15 (1885), Bd. VI (1885), Sp. 2708, Z. 76.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mückendreck
Zitationshilfe
„münzfigur“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/m%C3%BCnzfigur>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)