Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

machtstab, m.

machtstab, m.
ῥάβδος:
Hermes aber ... hielt in den händen den machtstab,
schön aus golde gebildet, womit er der sterblichen augen
zuschlieszt, welcher er will, und die schlummernden wieder erwecket.
Voss Odyss. 24, 2.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1415, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannshoch
Zitationshilfe
„machtstab“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/machtstab>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)