Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maienthau, m.

maienthau, m.
ros, qui mense Majo colligitur, mayentau Frisch 1, 652ᵃ: (im mai ist) mayenthau auf den weitzäckern zu sammlen. Hohberg 1, 120ᵇ;
auf den wald und auf die wiese,
mit dem ersten morgengrau,
träuft ein quell vom paradiese,
leiser, frischer maienthau.
Uhland ged. 50.
s. maithau.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1479, Z. 58.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannshoch
Zitationshilfe
„maienthau“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maienthau>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)