Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maigusz, m.

maigusz, m.
regengusz im mai: endlich hängt sie (die blütenzeit) dick an den schwarzen ästen sechs tage lang und noch dazu unter kalten maigüssen, reiszenden wonnemondstürmen und unter dem stummsitzen aller halberfrornen nachtigallen. J. Paul Tit. 3, 20.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1481, Z. 25.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannshoch
Zitationshilfe
„maigusz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maigusz>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)