Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maledeiung, f.

maledeiung, f.:
maledictio maledyunge, maledyinge Dief. 344ᶜ;
do (in dem buche) stet: du wirst fort sein verflucht
peid in der stat und auf dem feld,
und sei der frucht deins leibs unseld.
sich, dise maledeiung euch, wist,
in die puchsen behalten ist.
fastn. sp. 26, 13.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1500, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannshoch
Zitationshilfe
„maledeiung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maledeiung>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)