Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

malefiz, n.

malefiz, n.
aus dem lateinischen maleficium übernommenes rechtswort, das von einem peinlichen gericht zu ahndende verbrechen bezeichnend: das malefitz, miszthaat, miszhandlung, maleficium. Maaler 282ᵇ; item, die vogtye zuo Niderbüren über lüt und über guot ist ains herren von sant Gallen und des gotzhus, uszgenommen das malafitz, was vom leben zum tod brächt wirt. weisth. 1, 218 (St. Gallen, v. j. 1469);
und ihre freundinnen, die Bärbchen, Rhadegunden,
und Urseln, die um ihren goldnen sitz
(als diese that erscholl) mit den eilftausend stunden,
erklärten sämmtlich sie für wahres malefiz.
Wieland 21, 332;
im besondern heiszt so die zauberei: maleficium .. das laster der zauberey. Nehring hist.-pol. lex. 723; in zusammensetzungen: malefizanklage, peinliche (malafitzanklag H. Sachs 3, 2, 214ᶜ); malefizfall, fall des peinlichen rechts, malefizgericht, malefizhandel, malefizrecht (Schm. 1, 1584), malefizperson, ein armer sünder, übelthäter, der das leben verwürket. Nehring 723; malefizthat capitale facinus Kirsch cornuc.; malefizthäter (Schm.); bairisch und schweizerisch steht malefiz- auch nur das hervorragende hervorhebend, ursprünglich als verwünschung, deren herber sinn sich aber oft verwischt hat: malefizbueb, bösartiger, auch blosz schalkhafter bursche, knabe Seiler 202ᵇ; malefizkärli, ein verruchter kerl, en malefizhond, ein schund Tobler 310ᵇ; ebenso bair. malefizspitzbub, -luder, -peitschen Schm. 1, 1584; tirol. malefizteufel, -luder Schöpf 417. in der Schweiz ist malefiz-blond bezeichnung des ins roth stechenden blonden haupthaares.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1500, Z. 8.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannshoch
Zitationshilfe
„malefiz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/malefiz>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)