Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

malergeselle, m.

malergeselle, m.
geselle eines malers, junger maler: sagte der meszner oder glöckner: du kerl, ich seh dich eh vor einen verloffenen soldatenjungen an, als vor einen mahlergesellen. ich .. antwortete ihm: o du kerl, gib mir nur geschwind bensel und farben her, so will ich dir in hui einen narren daher gemahlt haben, wie du einer bisz (bist). Simpl. 1, 236 Kurz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1507, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannshoch
Zitationshilfe
„malergeselle“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/malergeselle>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)