Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

maljahr, n.

maljahr, n.
jahr als bestimmter zeitabschnitt, termin; in Niederdeutschland: unter den landbesitzern .. musz insgemein der anerbe warten, bis der vater stirbt oder abzieht; ehe ist für eine junge frau kein platz im hause offen. die mahljahre von stiefeltern gehen insgemein so weit, bis der anerbe sein dreiszigstes jahr erreicht. Möser patr. phant. 1, 99; so könnte der gutsherr seinen hof .. auf 12 mahljahre austhun. 152; der grund unserer mahljahre oder einer auf sichere jahre bestimmten verwaltung mit der völligen abnutzung des hofes liegt darin (in bestimmten alten rechtsvorschriften). 150; bestimmung der mahljahre für den interimswirth. Stüve wesen u. verf. 242.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1509, Z. 55.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannshoch
Zitationshilfe
„maljahr“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/maljahr>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)