Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

malzenschlätterlein, n.

malzenschlätterlein, n.
dasselbe: ein statt ohn glocken, ist wie ein blinder ohn ein stecken, ein esel ohn ein saumsattel, ein khu ohn ein schelle, ein lazarit und leprosz ohn ein malzenschlätterle. Garg. 155ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1881), Bd. VI (1885), Sp. 1516, Z. 21.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannshoch
Zitationshilfe
„malzenschlätterlein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/malzenschl%C3%A4tterlein>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)