Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

markgewähr, f.

markgewähr, f.
eine anzahl kleiner münze, die das gewicht einer mark austragen und gewähren musz, welche nicht gewogen, sondern gezählt wird, markwährung. Jacobsson 3, 22ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1639, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„markgewähr“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/markgew%C3%A4hr>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)