Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

markmeister, m.

markmeister, m.
vorsteher, aufseher der mark: auch sollen die nachbaren kiesen zween markmeister, einen in der stadt Gelnhausen, den andern in der burk Gelnhausen, umb des willen, wenn jemandt were in der burk oder in der stadt, der seinen muthwillen in der mark treiben wollte oder mit dem gerichte, den sollen sie darzu halten, dasz er solches abstelle. weisth. 3, 415 (Wetterau, von 1461).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1642, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„markmeister“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/markmeister>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)