Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

marktbar, adj.

marktbar, adj.
für den markt und den verkauf darauf geeignet: würde ein tuͦch (von den schauern) nit kaufmannsguͦt oder nit marktbar funden, dem soll man die ende abziehen, das man das kenne. badische wollenweberordnung von 1486, Mones zeitschr. 9, 155.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1650, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„marktbar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/marktbar>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)