Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

marktgetöse, n.

marktgetöse, n.
getöse auf einem markte oder wie auf einem markte: unter dem marktgetöse des römischen und des athenischen forums, wo sie (lehrer und schüler) im gefolge Katos und Sokrates mit herum gingen. J. Paul Tit. 1, 118.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1653, Z. 7.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„marktgetöse“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/marktget%C3%B6se>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)