Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

marmorsarg, m.

marmorsarg, m.
sarg aus marmor:
lasz unsre fürsten schlummern in weichem stuhl,
vom höfling rings umräuchert, und unberühmt,
so jetzo, und im marmorsarge
einst noch vergeszner, und unberühmter!
Klopstock 1, 173.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1882), Bd. VI (1885), Sp. 1667, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
mannsherz mattweisz
Zitationshilfe
„marmorsarg“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/marmorsarg>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)